MiniPlex-BUF

Der MiniPlex-BUF ist ein leistungsfähiger NMEA Puffer/Splitter mit einem Eingang und sieben Ausgängen. Er wurde entwickelt um NMEA-Daten von einem Gerät auf mehrere andere NMEA-Geräte problemlos zu verteilen.

Das empfangene NMEA-Signal wird verstärkt auf einen NMEA-konformen Pegel um sicherzustellen das an die angeschlossenen Empfänger korrekte NMEA-Signale gesendet werden.

Die Ein- und Ausgänge sind vollständig galvanisch isoliert um Masseschleifen zu verhindern. Die Ausgänge sind kurzschlußsicher um sicherzustellen das die NMEA-Daten an alle angeschlossenen Geräte korrekt übertragen werden, selbst wenn ein oder mehrere Ausgänge einen Kurzschluß aufweisen.

Technische Eigenschaften

Übliche Puffer stellen meist mehrere Ausgänge zur Verfügung mit einer isolierten Versorgungsspannung. Die Ausgänge sind dabei von der Versorgungsspannung isoliert, aber weiterhin miteinander elektrisch verbunden. Der MiniPlex-BUF stellt Ausgänge zur Verfügung, die alle vollständig gegeneinander isoliert sind, denn jeder Ausgang verfügt über eine eigene interne Versorgungsspannung. Dadurch sind die Ausgänge mit allen Arten von Verbindungen kompatibel, egal ob sie isoliert sind oder nicht und ob sie differentiell (RS-422) oder gegen Masse (RS-232) sind.

NMEA Eingang

Der NMEA-Eingang ist galvanisch isoliert und verwendet einen High-Speed Optokoppler der Daten mit einer Geschwindigkeit bis zu 38400 Baud verarbeiten kann. Der Eingang ist voll kompatibel mit der NMEA-Spezifikation. Dadruch arbeitet der Eingang auch in schwierigen Umgebungen mit langen Kabeln störungsfrei. Der galvanisch getrennte Eingang verhindert eventuelle Masseschleifen zwischen dem angeschlossenen Gerät und dem Puffer. Er ist auch geschützt gegen Störpotentiale bis zu 1500 Volt.

NMEA Ausgänge

Der MiniPlex-BUF verfügt über 7 voll isolierte Ausgänge mit jeweils eigenem Optokoppler und eigener Spannungsversorgung. Diese Technologie erzeugt komplett potenzialfreie Ausgänge und macht die Verbindung zu komplett unterschiedlichen Geräten zu einer einfachen Sache. Jeder Ausgang passt sich automatisch an den Eingang des angeschlossenen Gerätes an, egal ob es sich um einen isolierten, differenziellen oder geerdeten Eingang handelt. Die Verbindung zu einem geerdeten RS-232 Eingang eines Computers stellt kein Problem dar und beeinflußt nicht die anderen Ausgänge.

Isolation

Der MiniPlex-BUF verfügt über 3 Sperren zur Verhinderung von Masseschleifen. Als erstes der isolierte Eingang, als zweites die jeweils isolierten Ausgänge und als drittes die jeweils eigenen isolierten DC/DC-Wandler zur Spannungsversorgung jedes Ausgangs.

Fehlersicherheit

Ein bedeutender Vorteil der vollständig isolierten Ausgänge besteht darin dass ein Kurzschluss auf einem Ausgang keinen Einfluß auf die Signale der anderen Ausgänge hat. Die Sicherheit der Signalübertragung zu den angeschlossenen Geräten ist damit auf einem höchsten Sicherheitslevel garantiert.

Alle diese Eigenschaften machen den MiniPlex-BUF zu einem der sichersten und am einfachsten zu installierenden NMEA-Puffer, -Splitter.

Technische Spezifikationen
Versorgungsspannung 8-35 VDC, geschützt gegen Verploung
Stromverbrauch

bei 12V: 60 mA (165mA mit voller Ausgangsbelegung)
bei 24V: 35 mA (90mA mit voller Ausgangsbelegung)

Eingang Galvanisch isoliert, kompatibel mit NMEA-0183, NMEA-0183HS, IEC61162-1&2, RS-232 und RS-422
Eingangsspannung +/- 2 bis +/- 30V
Eingangswiderstand > 800 Ohm
Ausgänge 7 Ausgänge, Galvansich getrennt, kompatibel mit NMEA-0183, NMEA-0183HS, IEC61162 1&2, RS-232 und RS-422
Ausgangsspannung min. +/- 4V unbelastet, min. +/- 2,3V mit 200 Ohm Last bei 4 Empfängern
Geschwindigkeit 110 - 38400 Baud
Abmessungen 138 x 62 x 30 mm
Gehäuse ABS, Flammhemmend

Impressum

Datenschutz